Galizio Torresi

Das italienische Schuhlabel Galizio Torresi wurde 1979 gegründet. Das ehemalige Familienunternehmen hat zwar zwischenzeitlich seine Rechtsform gewandelt, aber die relevanten Positionen in der Firma sind nach wie vor von Familienmitgliedern besetzt. Die Philosophie des gleichnamigen Gründers Galizio Torresi ist eindeutig. Werden Geschmack und Eleganz mit moderner Technologie gepaart, dann entstehen Schuhe auf allerhöchstem Niveau. Die Manufaktur fertigt ausschließlich Footwear für Herren. Die Produktpalette umfasst erstklassige Modelle für Business und Freizeit. Die qualitativ hochwertige Verarbeitung garantiert allerhöchsten Tragekomfort. Das Leder für die Schuhe ist handverlesen und muss den Ansprüchen des Unternehmens in allen Punkten genügen. Galizio Torresi bleibt den klassischen Linien treu. Die Schuhmode des Labels soll die ständig wechselnden, saisonalen Vorgaben überdauern. Der Fokus der Marke liegt eher auf dem Wohlbefinden und genau das macht die Herrenschuhe von Galizio Torresi so unwiderstehlich.

Das italienische Schuhlabel hält gleichsam elegantes Schuhwerk für den geschäftlichen Alltag und für einen gelungenen Abend bereit. In den Freizeitmodellen und den Boots der Marke steht „Mann“ auf absolut sicherem und bequemen Boden. Die Einzigartigkeit der Kollektionen entsteht durch das Design. Unterschiedliche Lederfarben in einem Modell setzen gekonnt Akzente. Lochmuster oder individuelle Gravierungen zieren die luxuriösen Schuhe nicht nur, sie sind auch Teil einer äußerst ästhetischen Formgebung. Raffinierte und klassische Details werden geschickt zu einem authentischen Produkt verbunden, das sich auf dem internationalen Markt behaupten kann.

Eines stellt Galizio Torresi allerdings nicht her: Sieben-Meilen-Stiefel. Doch auch ohne die berühmten Stiefel ist das Unternehmen der Konkurrenz einen gehörigen Schritt voraus.